h1

Silverlight @ MIX07

Mai 4, 2007

Vor einigen Wochen wurde ja die Änderung des Namens WPF/E in Silverlight bekanntgegeben. Zur MIX07 in Las Vegas kam der nächste Paukenschlag und die erste Variante von Silverlight die mit einer speziellen Variante des .NET Frameworks erstellt werden kann.

Es wurden die zwei Varianten Silverlight 1.0 Beta und Silverlight 1.1 Alpha bekanntgegeben. Silverlight 1.0 Beta ist für die Erstellung von Webanwebndungen oder teilen von Webanwendung unter Verwendung von XAML, JavaScript und DHTML geeignet und wird wohl noch im Sommer diesen Jahres Final herauskommen. Silverlight 1.1 Alpha dagegen besitzt eine Mini-CLR für alle Browser und Plattformen, einschließlich der Unterstützung von WebServices, LINQ und AJAX. Wann diese Version Final zur Verfügung steht ist noch nicht bekannt. Die Feature-Matrix gibt den notwendigen Überblick.

Die notwendigen Browser-Plugins werden beim browsen auf eine Silverlight-Website zum download angeboten und sind auch schnell heruntergeladen (ca. 2MB und ca.4MB) und installiert.

Einen schönen Überblick kann man sich zum Beispiel in den MIX-Sessions holen. Zu empfehlen sind Building Silverlight Applications Using .NET (Part 1 of 2) und Part 2 of 2. Zu empfehlen ist sicher auch die Keynote 1 von Ray Ozzie und Scott Guthrie. Die Airline-Demo von der MIX07 und Informationen findet ihr hier.

Weitere notwendige Informationen auch für die Entwickler findet ihr bei Silverlight und www.microsoft.com/silverlight. Um das ganze aus sicht eines Entwicklers auszuprobieren sind Microsoft Visual Studio codename „Orcas“ Beta 1 und Microsoft Silverlight Tools Alpha for Viual Studio codename „Orcas“ Beta 1 sowie die SDKs Microsoft Silverlight 1.0 Beta Software Development Kit (SDK) oder Microsoft Silverlight 1.1 Alpha Software Development Kit (SDK) notwendig. Für die Entwicklung zusammen mit ASP.NET und ASP.NET AJAX benötigt man die Microsoft ASP.NET Futures (May 2007). Auch für die Designergemeinde gibt es entsprechend neue Tools wie Expression Blend 2 May Preview, Expression Media Encoder May Preview und Expression Design.

Ich denke jetzt wird langsam klar was Microsoft mit Silverlight vor hat, wer es nochmal in Form eines Videos sehen will, kann das hier tun. Das das ganze eine echte Alternative zu Flash und Flex werden wird, sollte damit allen klar sein, oder? Eine schöne neue Möglichkeit um in der Welt von Web2.0 und RIA (Rich Internet Applications) mitzuspielen.

Viel Spaß beim probieren, lesen und entwickeln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: