Archive for the ‘WPF/E’ Category

h1

.NET 3.5 – Neuerungen bei C#3.0 – Teil 8 von 9

März 1, 2008

Was geht bei Silverlight

In diesem Teil wollte ich mal schauen was denn nun von diesen Sprach-features auch bei Silverlight so geht. Dazu muss man natürlich voranstellen, das ich hier nur über Silverlight 2.0 sprechen werden. Erst bei Silverlight 2.0 kommt nämlich .NET als Entwicklungssystem ins Spiel. Wichtig ist trotzdem zu wissen, das es sich um ein völlig neues und vom eigentlichen .NET Framework losgelöstes System handelt. Diese .NET Laufzeitumgebung ist nur mit dem Silverlight Plugin (z.B. für IE und Firefox) verfügbar. Das Programmiermodell ist trotzdem das gleiche, da natürlich versucht wurde die wichtigsten Klassen und Libaries für Silverlight verfügbar zu machen. Somit wurde natürlich auch versucht die Sprachfeatures von C#3.0 mit in Silverlight hinein zu bringen, auch wenn dies ein anderer Compiler übernimmt. So sind LINQ und die Extension-Methods usw. auch für Silverlight anwendbar.

^ Teil 1: Übersicht aller Neuerungen (Einleitung)

< Teil 7: Linq

> Teil 9: Überraschung

Advertisements
h1

Silverlight @ MIX07

Mai 4, 2007

Vor einigen Wochen wurde ja die Änderung des Namens WPF/E in Silverlight bekanntgegeben. Zur MIX07 in Las Vegas kam der nächste Paukenschlag und die erste Variante von Silverlight die mit einer speziellen Variante des .NET Frameworks erstellt werden kann.

Es wurden die zwei Varianten Silverlight 1.0 Beta und Silverlight 1.1 Alpha bekanntgegeben. Silverlight 1.0 Beta ist für die Erstellung von Webanwebndungen oder teilen von Webanwendung unter Verwendung von XAML, JavaScript und DHTML geeignet und wird wohl noch im Sommer diesen Jahres Final herauskommen. Silverlight 1.1 Alpha dagegen besitzt eine Mini-CLR für alle Browser und Plattformen, einschließlich der Unterstützung von WebServices, LINQ und AJAX. Wann diese Version Final zur Verfügung steht ist noch nicht bekannt. Die Feature-Matrix gibt den notwendigen Überblick.

Die notwendigen Browser-Plugins werden beim browsen auf eine Silverlight-Website zum download angeboten und sind auch schnell heruntergeladen (ca. 2MB und ca.4MB) und installiert.

Einen schönen Überblick kann man sich zum Beispiel in den MIX-Sessions holen. Zu empfehlen sind Building Silverlight Applications Using .NET (Part 1 of 2) und Part 2 of 2. Zu empfehlen ist sicher auch die Keynote 1 von Ray Ozzie und Scott Guthrie. Die Airline-Demo von der MIX07 und Informationen findet ihr hier.

Weitere notwendige Informationen auch für die Entwickler findet ihr bei Silverlight und www.microsoft.com/silverlight. Um das ganze aus sicht eines Entwicklers auszuprobieren sind Microsoft Visual Studio codename „Orcas“ Beta 1 und Microsoft Silverlight Tools Alpha for Viual Studio codename „Orcas“ Beta 1 sowie die SDKs Microsoft Silverlight 1.0 Beta Software Development Kit (SDK) oder Microsoft Silverlight 1.1 Alpha Software Development Kit (SDK) notwendig. Für die Entwicklung zusammen mit ASP.NET und ASP.NET AJAX benötigt man die Microsoft ASP.NET Futures (May 2007). Auch für die Designergemeinde gibt es entsprechend neue Tools wie Expression Blend 2 May Preview, Expression Media Encoder May Preview und Expression Design.

Ich denke jetzt wird langsam klar was Microsoft mit Silverlight vor hat, wer es nochmal in Form eines Videos sehen will, kann das hier tun. Das das ganze eine echte Alternative zu Flash und Flex werden wird, sollte damit allen klar sein, oder? Eine schöne neue Möglichkeit um in der Welt von Web2.0 und RIA (Rich Internet Applications) mitzuspielen.

Viel Spaß beim probieren, lesen und entwickeln.

h1

WPF applications

Februar 16, 2007

Walter Stiers – Academic Relations Team (BeLux) : Demo ready WPF applications

Sehr coole liste von WPF und WPF/E Demos inklusive Information zum Deployment.

h1

WPF/E (alternative zu Flash?)

Februar 10, 2007

WPF/E heißt soviel wie „WPF Everywhere“. Was bedeutet das? Was kann ich damit machen? Wo läuft denn das? Wie entwickel ich sowas? Was muss ich dazu wissen?

WPF/E ist zur Zeit noch im CTP Status und darf noch nicht Live eingesetzt werden. Es ist weder klar wann es Final wird, noch was mit der Finalen Version alles möglich sein wird. Mit dem Stand von heute sehe ich noch keine wirklich Motivation auf WPF/E zu setzen.  WPF/E wird gerne mit Flash verglichen, da es genauso eine Präsentationsmöglichkeit im Browser darstellt welche eines Plugins bedarf. Der Vergleich wird aber oft als „Vergleich zwischen Flash4 und Flash8“ bezeichnet (http://www.frogdesign.com/?p=260).

Für den Entwickler bedeutet es vor allem wieder viel JavaScript was den Aufwand und die Komplexität natürlich erhöht. Microsoft empfiehlt Visual Studio als Entwicklungsumgebung, was aber einige Beschränkungen bei Intellisense, Debughging usw. hat. Für die Designerseite hat Microsoft die Expression Suite (http://www.microsoft.com/products/expression/en/default.mspx) eingeführt , die allerdings auch zum Teil noch Beta ist. Ggf.. bietet sich ein Export von SWF nach WPF/E (http://www.mikeswanson.com/swf2xaml/) an?

Der Vorteil ist vielleicht eines Tages die gute Integrationsmöglichkeit zwischen ASP.NET AJAX und WPF/E da hier ja jeweils viel JavaScript gesprochen wird. Hier muss aber Microsoft meiner Meinung nach noch einiges tun, damit man wirklich WPF/E verwenden will.
Zur Zeit habe ich auch noch nix bezüglich Linux und WPF/E gehört. Windows 2000 wird seid dem Februar 2007 CTP auch nicht mehr unterstützt. Hier könnte auch ein deutlicher Nachteil gegenüber Flash entstehen.

Warten wir also mal ab was da noch passiert. Schaut euch die Links an um auf den aktuellen Stand zu kommen. Einem sofortigen Einstieg in die Entwicklung bedarf es meiner Meinung nach noch nicht.